Derendorfer Güterbahnhofgelände #1
Baukategorie Wohn- und Heimbauten, Sakralbauten, Verkehrsbauten
Baustil 1830-1945 Historismus/Neuklassizismus, 1920-1960 Neue Sachlichkeit/Bauhaus/Internationaler Stil, 1945-1960 Wiederaufbau, 1945-jetzt Moderne, 1945-1975 Nachkriegsmoderne
Beschreibung Das Derendorfer Güterbahnhofsgelände wurde ab 1990 sukzessive stillgelegt. Im Bildvordergrund am östlichen Rand des Geländes verläuft bis heute eine der meist befahrenen Bahnstrecken Deutschlands: die Verbindung Köln-Duisburg; im Hintergrund sind Wohngebäude des Stadtteils Pempelfort und die Rochuskirche zu sehen. Dazwischen entstanden ab 2010 nach Räumung der Bahngleise und -infrastruktur die "Neuen Stadtquartiere Derendorf" und parallel zu den Gleisen die Nord-Süd-Entlastungsstraße Toulouser Allee.
Die Struktur der neuen Stadtquartiere besteht aus einer Mischbebauung von Wohn- und Bürohäusern, am nördlichen Ende entstand auf dem ehemaligen Gelände der Schlösser-Brauerei der Neubau der Fachhochschule Düsseldorf.
Kritisch wird das ausschließlich hochpreisige Angebot an Miet- und Eigentumswohnungen beurteilt. Städtebaulich ist das neue Stadtquartier kein großer Wurf. Im Rahmen der Neubebauung wurde verpasst, das 5-10 m tiefer liegende Gelände des Güterbahnhofs auf das Niveau der westlich angrenzenden Stadtteile Derendorf/Pempelfort und des östlich gelegenen Düsseltal anzuheben. Das Areal trennt somit wie ein Tal über mehrere Kilometer den östlichen Innenstadtbereich Düsseldorfs. Wie vor 50 Jahren werden die Stadtteile lediglich über eine Handvoll Brücken miteinander verbunden. Gleichzeitig hätte man mit der Neubebauung die bestehende Bahntrasse und die neue Entlastungsstraße überbauen können. Im jetzigen Zustand führen 2 viel befahrene und laute Verkehrswege über mehrere Kilometer durch Wohngebiete.
10 Jahre hat es gedauert, bis sich das Architekturbüro RKW+ Rhode Kellermann Wawrowsky dieser Fehlplanung annahm und einen Überbauungsentwurf für die beiden Verkehrsachsen im Frühjahr 2020 vorstellte: 5000 innerstädtische Wohnungen für Düsseldorf.
Auf der Visualisierung ist gut zu erkennen, dass auch hier eher keine Sozialwohnungen geplant werden.
Stadtteil Düsseltal
Aufnahmeort Rethelstraße
Aufnahmezeitpunkt 12.08.2006 15:01 h