Wohnsiedlung am Kamper Weg
Baukategorie Wohn- und Heimbauten, Gastronomie und Vergnügung
Baustil 1945-jetzt Moderne, 1945-1975 Nachkriegsmoderne
Beschreibung Der südöstliche Stadtteil Vennhausen liegt auf einem ehemals sumpfigen (Venn: Sumpf, Moor) Gebiet und wurde 1909 eingemeindet. Das Bild wird hauptsächlich von Wohngebieten bestimmt. Zuerst kamen die Arbeiter (Siedlung Freiheit), dann die Erwerbslosen, Kinderreichen und Beamten (Tannenhof), Expressionisten (Kamper Weg), Feinsinnigen (Architektensiedlung), Katholiken (Kolpingsiedlung, Katharinensiedlung), Gewerkschaftler (Lassalle-/Bebelstraße), Eisenbahner und Postler (Hochhaussiedlung).

Quelle: Völlig vergessen: Die Villenkolonie in Vennhausen, NRZ, Ulrich Brzosa
Stadtteil Vennhausen
Aufnahmeort Kamper Weg, In den Kötten
Aufnahmezeitpunkt 02.01.2006 11:00 h